Intelligente Lösungen der Firma SUCO

| Druckschalter PLUS Drucküberwachung

Unter der Bezeichnung Druckschalter „PLUS“ wurden erstmals mechanische Druckschalter der Schlüsselweite 24 mit vielfältigen intelligenten Zusatzfunktionen versehen.

Angeboten werden Ausführungen als Öffner oder Schließer mit den integrierten Anschluss-Stecker- Varianten wie DEUTSCH 2P bzw. 3P, AMP Superseal, Packard MetriPack 280, AMP Junior Timer und M12x1. Durch die integrierten Stecker wird der elektrische Kontakt durch einfaches Zusammenführen mit dem Gegenstecker ohne lästiges „Kabelanschließen“ hergestellt. Dabei erreichen diese Ausführungen Schutzarten bis IP67 (bzw. IP6K9K) je nach Steckervariante.

In der Ausführung mit Widerstandsbeschaltung nach NAMUR wird eine zusätzliche Diagnosefunktion (fail-safe) mit Kurzschluss- und Kabelbrucherkennung angeboten. Dies ist für sicherheitskritische Systeme wie z.B. Bremsanlagen, hydrostatische Lenksysteme oder Feuer-Löschsysteme interessant.

In einer Ausführung mit integriertem Varistor wird die Induktionsspannung (flyback voltage) wirksam begrenzt. Induktionsspannungen entstehen z.B. beim Schalten von Magnetventilen, Relais und anderen induktiven Lasten. Durch wirksame Begrenzung dieser Induktionsspannung wird die Kontaktlebensdauer des Druckschalters verlängert. Weiterhin wird hiermit eine aktive Reduzierung von EMV-Emissionen beim Schalten erzielt.

Eine weitere Entwicklung, die kurz vor der Serienreife steht, ist ein temperaturabhängiges Ausgangssignal neben der eigentlichen Funktion der Drucküberwachung. Dies ist in der Filterüberwachung von Hydrauliksystemen von großer Bedeutung. Es wird vermieden, dass bei niedrigen Temperaturen und damit verbundener hoher Viskosität des Mediums Fehlinterpretationen des Systemzustandes entstehen, wodurch voll funktionsfähige Anlagen nicht in Betrieb gehen können. Damit lässt sich die Systemverfügbarkeit spürbar erhöhen.

Auch eine Einschaltstrombegrenzung z.B. für den „Sanftanlauf“ von Motoren oder bei extremer Belastung durch Glühlampen kann angeboten werden. Des Weiteren bietet SUCO durch integrierte LED die Anzeige des Schaltzustandes. Dies kann besonders interessant sein, wenn Steuereinheiten räumlich entfernt von Anlagen oder Systemen installiert sind.

Einige dieser Zusatzfunktionen können innerhalb eines Druckschalters auch kombiniert werden. Mit der neuen Serie „PLUS“ hat SUCO mehrere Vorteile der mechanischen und elektronischen Drucküberwachung erstmals in einem Produkt zusammengeführt. SUCO schafft damit ein Alleinstellungsmerkmal und beweist erneut seine Ausnahmestellung als einer der führenden Hersteller auf diesem Gebiet.

Zurück