Hydraulische Drehmomentschrauber im Einsatz

created by Fr. Julia Glaser |

Hydraulische Drehmomentschrauber werden genutzt, um Schraubverbindungen mit sehr hohen Drehmomenten abzusichern. Diese Schraubverbindungen kommen an Windkraftanlagen, im Kraftwerksbau, in der Öl- und Gasindustrie aber auch im Stahl- und Maschinenbau zum Einsatz, immer dann wenn große und schwere Verbindungen sicher verbunden werden sollen.

ESI nutzt die jahrelange Erfahrung im Bereich der Drucküberwachung dieser hydraulischen Schraubsystemen, weshalb unsere Transmitter eine Drucküberwachung bis zu 5000 bar ermöglichen.

Die von ESI entwickelten SoS (Silicon on Saphire) Hochdrucksensoren wurden speziell für harte Einsatzbedingungen entwickelt. Die extreme Temperaturstabilität erlaubt Medientemperaturen zwischen -50°C bis +125°C bei gleichzeitig sehr hoher Langzeitstabilität. Ihre Schrauber können somit lange Zeit autark arbeiten, mit der Gewissheit, dass die Druckmesstechnik zuverlässig funktioniert und die Drehmomente Ihrer Verschraubungen sicher überwacht.

Der Sensor und Prozessanschluss werden aus einem Stück Titan gefertigt. Keine Schweißnähte, keine Dichtungen und somit frei von möglichen Sollbruchstellen ermöglichen lange Einsatzzeiten der Drucktransmitter. Optional bieten wir auch ATEX-Zertifizierung und DNV GL Schiffzulassungen für einen Einsatz Offshore, auf Schiffen und in der Öl- und Gasindustrie an.

ESI ist Teil der SUCO-Gruppe und hat sich auf außergewöhnliche Druckmessgeräte in außergewöhnlichen Einsätzen spezialisiert und ergänzt damit perfekt das Angebot der Suco Drucküberwachung für die gesamte Industrie. Die SUCO-Gruppe deckt damit die gesamte Druckmesstechnik vom Vakuum bis 5000 bar ab, vom einfachen Druckschalter für sicherheitskritische Überwachungsaufgaben bis zu hochpräzisen Durcktransmittern für Kalibrier- und Messaufgaben.

Volver