Firmengeschichte

Firmengeschichte

Die SUCO Robert Scheuffele GmbH & Co. KG, bekannt unter ihrem Markennamen SUCO, ist seit mehr als 75 Jahren Spezialist für Produkte der Fluid- und Antriebstechnik.

1938

Gründung einer Mechanikerwerkstatt durch
Robert Scheuffele

1945

Beginn der Partnerschaft zwischen Robert Scheuffele und
Georg Fuhrmann

1946

Start des Produktbereichs Fliehkraftkupplungen und –bremsen

1953

Bezug des neuen Firmengeländes in Bietigheim-Bissingen, Keplerstrasse (bis heute Firmenstandort)

1956

Eintragung des Markennamens SUCO mit weltweitem Markenschutz

1960

Start der Produktion von mechanischen Druckschaltern für die Automobilindustrie

1969

Start des Produktbereichs Elektromagnetkupplungen und -bremsen
Aufbau eines europaweiten Vertriebsnetzes

1979

SUCO-Druckschalterprogramm wird für Hydraulik- und Pneumatikanwendungen
weiterentwickelt, strategische Ausrichtung auf die Industrie

1980

Entwicklung der Druckschalterbaureihe SW 24 für breite Industrieanwendungen

1984

Entwicklung der Druckschalterbaureihe SW 27 für breite Industrieanwendungen

1987

Erweiterung des Produktbereichs auf kundenspezifisch konfektionierte Druckschalter

1988

Start des Vertriebs in den USA

1993

Entwicklung von Druckdämpfern für ABS-Bremssysteme in der Automobilindustrie

1997

Erste DIN ISO 9001 Unternehmenszertifizierung

1998

Beginn der Erschließung der Asien-Markte.

1999

Gründung der Tochtergesellschaft SUCO VSE France

2002

Erschließung der Märkte in Südamerika und Osteuropa

2005

Neuer Firmenname: SUCO Robert Scheuffele GmbH & Co. KG. Entwicklung der SUCO Zero-Kupplung

2006

Entwicklung des weltweit kleinsten Druckschalters mit einstellbarem Schaltpunkt bis 400 bar (patentiert)

2009

Akquisition von ESI Technology Ltd. (UK)

2010

Entwicklung einer Transmitterserie basierend auf SoS Technologie

2013

Feier des 75-jährigen Betriebsjubiläums

2014

Entwicklung von Diagnosefähigen Druckschaltern